„Am Anfang hatten wir einen Traum, den wir mit einer Vision und einem Zweck verwirklicht haben.“

Nicht nur beim Eistee trifft Österreich auf Orient, sondern auch auf die beiden Gründer Ela & Mido trifft dies voll zu! So lernte die halb Deutsche - halb Österreicherin den gebürtigen Ägypter und langjährigen Betreiber vom Café Global in Graz kennen und nicht nur geschäftlich sind die beiden seitdem ein Team, sondern auch privat!

Beide verband der Traum, die Welt ein Stück weit zu verbessern und in Ägypten Menschen zu helfen, dem Leitsatz folgend: „Hilfe zur Selbsthilfe“. Nach mehreren Ägypten Reisen wurde aus dem anfänglichen Traum eine Vision, nämlich den in Nordafrika sehr bekannten Hibiskustee nach Österreich zu bringen und mit feinsten fruchtigen Zutaten abzurunden. Hier war von Anfang an klar, das Beste aus zwei Welten in Bio Qualität zu vereinen.

Nach unzähligen Experimenten in der Familienküche stand die Rezeptur fest und zu den besten Kunden zählten stets die beiden Kinder des Gründerteams – denen schmeckte es immer, was die Entscheidung für die perfekte Mischung nicht wirklich vereinfachte

Aber nicht nur geschmacklich ist Malvo eine echte Eistee Überraschung! Der Hibiskustee, auch Malventee genannt, hat auch einige positive Auswirkungen auf die Gesundheit, was an den wertvollen Inhaltsstoffen der Hibiskusblüten liegt. Aber auch die Aronia - und Preiselbeere, der Granatapfel und die Holunderblüte haben weit bekannte positive Effekte auf Körper und alles in allem, wie die Gründer finden, auch auf Geist und Seele

Der Zweck von Malvo liegt nun auf der Flasche – nachhaltiger gesunder Eisteegenuss und soziales Engagement!

Malvo ist erhältlich bei